AKTUELLE SONDERAUSSTELLUNG

"Engadiner Bergdohlen"

Das Museum Vaz/Obervaz stellt Werke des bedeutenden deutschen Malers, Emil Schumacher *1912 †1999 im Winter 2022/23 in der Sala Parpan aus - Emil Schuhmacher hat viele Jahre seines Lebens im Engadin verbracht.

Der Galerist Franz Rödiger lernte ihn die Technik der Serigraphie. Emil Schumacher war sofort begeistert von den Möglichkeiten der Farb- und der Materialkombinationen, die der Spontanität seiner Arbeitsweise entsprachen. Vor und nach dem Druck formte und modellierte er Veränderungen, sodass jedes Bild ein Unikat ist.

Ihn faszinierten immer wieder die fliegenden Bergdohlen mit ihren Picken und neugierig herumhackenden Bewegungen, die er dann auch auf verschiedenen Materialien festhielt. Die Intensität der entstandenen Werke, in denen der Künstler versucht, die Augenblicke voller Bewegungen festzuhalten, sind voller packender Leuchtkraft.

ERÖFFNUNG & VERNISSAGE
 «Engadiner Bergdohlen»
18.12.2022, um 16:00 Uhr
Franz Rödiger und Urs Feubli eröffnen die Sonderausstellung. Anschliessend findet ein Apero statt.
  • Eintritt gratis , keine Anmeldung erforderlich
WEITERFÜHRENDE INFORMATION

AUS DEN MEDIEN
  • Neue Sonderausstellung 
 
image-11999192-Photo_Emil_Schumacher-6512b.jpg