ERZÄHLKAFFEE MIT ...
... Prof. Iso Camartin*

Iso Camartin erzähl von seinem persönlichen Kennenlernen der Künstlerin Ursina Vinzenz.
„Ich habe Ursina Vinzens persönlich erst kennen gelernt, als sie das war, was man „eine alte Dame“ nennt, Sie war die rätselhafteste aller Bündner Künstlerinnen, die mir je begegnet sind. In ihrem Wesen, kritisch und spröde bis zur riskierten Unfreundlichkeit, vor allem aber in ihrem Werk, durch die Sehzumutungen an ihre Zeitgenossen. Denn Ursina war eine kühne Verwandlerin von gegebenen Realitäten in Visionen einer Oberengadinischen Sibylle. Ihr sibyllinisches Schweigen und Lächeln, wenn es um Deutungen von Bildern geht, wird mir in unvergesslicher Erinnerung bleiben.“
7. März 2021 um 16:00 Uhr
Eintritt Gratis
Inklusive Kaffee, Gebäck und spannende Gespräche
Anmeldung zwingend nötig unter T. 081 385 21 59 oder mail@museumvaz-lenzerheide.ch.
* Iso Camartin, geboren 1944 in Chur, aufgewachsen in Disentis, Graubünden, studierte Philosophie und Romantik in München, Bologna und Regensburg. Von 1985 bis 1997 war er Professor für Rätoromanische Literatur und Kultur an der Universität Zürich und an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich. Von 2000 bis 2003 war er Leiter der Kulturabteilung beim Schweizer Fernsehen DRS, Seither ist er als freier Publizist und Schriftsteller tätig. https://de.wikipedia.org/wiki/Iso_Camartin
image-10392566-Erzählkaffee-c51ce.jpeg
Ursina Vinzenz und Iso Camartin im Gespräch
Bild: Wanda Guanella​​​​​​​