AKTUELLE SONDERAUSSTELLUNG

"Dürrenmatt & Varlin: eine Freundschaft"

Das Museum Vaz/Obervaz zeigt ab Juli bis Oktober 2022 Werke der beiden Künstler Dürrenmatt und Varlin.

Friedrich Dürrenmatt *6.01.1921  14. 12. 1990
Dürrenmatt suchte sehr früh schon Zuflucht beim Zeichnen und Malen. "Soll ich malen oder schreiben. Es drängt mich zu beidem", schrieb der 20-Jährige in einem Brief an seinen Vater. Noch auf Jahre hinaus konnte Dürrenmatt sich nicht entscheiden, was stärker sei in ihm, der Drang zum Bild oder der Drang zum Wort. Der Maler Dürrenmatt ist vom Schriftsteller Dürrenmatt nicht zu trennen. Sie gehören zusammen, bedingen sich, sind einer ohne den andern nicht zu verstehen.

    Willy Guggenheim alias Varlin *16.3.1900  30.10.1977
    "Alles, was Varlin malt, ist Porträt, seien es Menschen, Autobusse, Irrenanstalten, Kasernen oder gar eine Vespasienne", schrieb der Schweizer Schriftsteller und Dramatiker Friedrich Dürrenmatt. Mehrfach wurde er von seinem Freund Varlin porträtiert. Als Willy Guggenheim wurde Varlin im Jahre 1900 in Zürich geboren, seine künstlerische Ausbildung erhielt er in Paris, 1932 kehrte er in die Schweiz zurück. Innerhalb seiner Generation gehörte Varlin zu den Künstlern, die der Gegenständlichkeit auch im Zeitalter der Abstraktion treu blieben.

    Zum vergrössern auf das Bild klicken
    ERÖFFNUNG & VERNISSAGE

     «Dürrenmatt – Varlin: eine Freundschaft»
    3. Juli 2022, um 16:00 Uhr
    • Eintritt gratis 
    • Anschliessender Apéro

    ERZÄHLKAFFEE mit P.A. BLOCH

     „Meine Freundschaft mit Friedrich Dürrenmatt“
    14. August 2022, um 16:00 Uhr
    mehr
    WEITERFÜHRENDE INFORMATION

    AUS DEN MEDIEN